Über mich

Pabel – Tobias Pabel

Imker

Eine Geschichte von drei Blumenkästen auf dem Balkon – bis zur Komplexität eines ganzen Bienenvolkes.

Ich bin am 2. Dezember 1983 in Dresden geboren, und über die Insel Borkum, Berlin und Los Angeles – nun mehr seit über zehn Jahren in Stuttgart fest  verwurzelt, bin verheiratet und habe 4 Kinder.

Zu Beginn, als ich nach Stuttgart kam, wurde mir schnell klar, dass mein Interesse neben der schwäbischen Mentalität, vor allem der Natur gilt und dass ich beruflich in diese Richtung gehen wollte. So entschied  ich mich für den Studiengang der Agrarwissenschaften an der Universität Hohenheim (Bsc, Msc), den ich dort auch erfolgreich zum Agraringenieur abgeschlossen habe.

Da während des Studiums viel von Praxis geredet wurde, entstand der Wunsch, die gelernte Theorie auch umzusetzen. Unterstützt wurde dieser Gedanke durch meine Kinder. Wir suchten ein gemeinsames Hobby, das uns allen Spaß macht, und das wir alle zusammen betreiben könnten. 

Am Anfang tat es noch eine „Drei Felder Wirtschaft“, in Form von 3 Blumenkästen, auf dem Balkon.

Das war allerdings recht bald langweilig – und so musste etwas anderes her. Die nächste Idee galt der Schaf-Zucht: Das könnte von der Größe her passen. Mit Wolle kann ich allerdings nur bedingt etwas anfangen – ein Mal startete ich den Versuch, stricken zu lernen. Allerdings recht erfolglos – zur großen Erheiterung meiner Mutter.

Die dritte Möglichkeit waren Kühe. Hätte man mich nach meiner persönlichen Meinung gefragt, wäre ich sofort eingestiegen: ich mag den Geruch. Der erinnert mich unweigerlich an Landleben. Aber das war aber aufgrund der urbanen Randbedingungen nicht umsetzbar. 

 

Mit dem Thema Honigbienen kam ich dann fast zufällig in Kontakt: Ich saß an der Uni in einer Veranstaltung für Bieneninteressierte..

Die Anfangsinvestitionen schienen gering und das Thema hinreichend komplex, dass es mich nicht mehr losgelassen hat – und kaum dass ich mich’s versah, hatte ich die ersten Völker.

Seitdem sind die Bienen nicht mehr wegzudenken. Es ist einfach faszinierend, mit diesem großem Organismus mit bis zu 60 000 Einzelgliedern zu arbeiten. Kein Volk ist gleich – jedes hat seine eigene Geschichte, Gerüche, Verhaltensweisen, den eigenen Charakter.

Wider Erwarten gab es in meinem ersten Jahr als Imker schon Honig und auch erste Kontakte zu anderen Imkern.

Heute pflege ich die enge Kooperation mit Imkern in der Region rund um Stuttgart und kann so kontinuierlich auch größere Mengen an Honig liefern.

Online Shop

==> Codewort  „Honig", Unterordnung:  „Deutscher Honig"

Kategorien